Login für Mitglieder
deutsch / français

Achtsamkeit in Schule und Bildung

Reizüberflutung, Ablenkung der virtuellen Welt und Wettbewerbsdenken fordern Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen. Die Praxis der Achtsamkeit unterstützt einen heilsamen Umgang mit schwierigen Situationen im Alltag.

Die Haltung der Achtsamkeit unterstützt eine genaue Wahrnehmung und einen nichtbewertenden Umgang mit den eigenen Körpersignalen, den momentanen Gefühlen und Gedanken. Dies unterstützt einen heilsamen Umgang mit schwierigen Situationen im Alltag.

Das Lernen und die Beziehungsfähigkeit fördern

Kinder und Jugendliche mit einer Achtsamkeitspraxis sind präsenter und aufmerksamer, können sich leichter konzentrieren und ihre Emotionen besser regulieren. Sie entwickeln eher Wertschätzung, Empathie und Mitgefühl. Lehrpersonen, die für sich eine Haltung der Achtsamkeit verinnerlicht haben, gelingt es leichter, eine lern- und beziehungsförderliche Atmosphäre zu schaffen und gleichzeitig gut für sich selber zu sorgen.
Wenn Sie interessiert sind, wie Achtsamkeit in der Schule kultiviert werden kann und wie Sie eine eigene Achtsamkeitspraxis entwickeln können, melden Sie sich bei den MBSR-Lehrpersonen in Ihrer Region!

Lehrende finden